Film „BIKES vs CARS“

Am 20.04.2018 zeigten wir in der Rathauskantine den beeindruckenden Film „BIKES vs CARS“ (Dokumentation, Schweden, 2015):

„Ein Film über Straßenverkehr in Städten. In all seiner Vielfalt, von den Radaktivisten in Sao Paulo bis zum Taxifahrer in Kopenhagen. Probleme, Ideen und Lösungen. Fredrik Gertten nimmt uns mit auf eine Reise um die Welt, besucht diese Städte, um ihren Umgang mit dem Thema Radverkehr zu zeigen. Sachlich, frei von Polemik, ohne die ganz einfachen Wahrheiten, die uns von beiden Seiten immer wieder vorgekaut werden. Ein Film, der Platz lässt, sich eine eigene Meinung zu bilden. Ein Film, den deshalb auch viele Autofahrer sehen sollten. Weil er auch zeigt, mit welchen Mitteln Autoverkehr etabliert wurde. Manchmal hilft ein Blick hinter die Kulissen, um Augen zu öffnen“.

Film „BIKES vs CARS“ weiterlesen

Buchholzer Pumpe

Gestern konnten wir vier „Buchholzer Pumpen“ einweihen. Sie stehen nun am Kabenhof, in der Poststraße (vor C&A), in der Breiten Straße (vor Schlachter Wiese) und vor dem Buchholz Bad all denjenigen zur Verfügung, denen die Luft ausgegangen ist.

Wir danken den Sponsoren Groth-Bau und Stadtwerke Buchholz sowie der Stadt Buchholz für die Umsetzung unserer Idee. Wieder ist Buchholz ein Stück fahrradfreundlicher geworden. Gut und weiter so!

„Luftpumpen für Buchholz“ (Pressemitteilung Stadt Buchholz vom 18.04.2018)

„Keine Luftnummer“ (Nordheide Wochenblatt vom 18.04.2018)

„Buchholz pumpt Reifen auf“ (Hamburger Abendblatt vom 19.04.2018)

Bitte Abstand halten!

Wer kennt die Situation nicht? Man fährt beispielsweise an der Bremer Straße mit dem Fahrrad auf dem Schutzstreifen und wird von Autos mit einem nur unzureichenden Abstand überholt. Solche Situationen sind insbesondere für die betroffenen Radfahrer stressig und gefährlich. Angeregt von ähnlichen Verkehrssicherheitskampagnen in Rostock und Elmshorn haben wir die Stadtverwaltung gebeten, Hinweisschilder aufzuhängen, die die Autofahrer an den nötigen Abstand erinnern, der beim Überholen von Fahrradfahrern einzuhalten ist. Bitte Abstand halten! weiterlesen

Aufsatteln in 2018

Der ersten Planungen für 2018 stehen bereits.

Stadtradeln vom 06.-26.05.2018
Obwohl die Organisation des Stadtradelns 2018 wieder – wie geplant – in die Hände der Stadt Buchholz zurückgeht, werden wir als Co-Organisiator wieder kräftig mithelfen.
Details folgen. Den aktuellen Stand gibt´s hier.

PARKing Day am 21.09.2018
Wir wollen nach 2017 zum zweiten Mal am PARKing Day teilnehmen. Siehe Bericht 2017. Den Termin könnt ihr euch schon mal vormerken. Details folgen.

Buchholzer Fahrradkalender 2019
Nach dem Erfolg unseres Bauchholzer Fahrradkalenders 2018 wollen wir auch für 2019 wieder einen Wandkalender gestalten. Das Motto fürs nächste Jahr lautet „Rad+Reise“. Schickt uns eure Foto bitte bis zum 15.10.2018 an radkalender@buchholz-faehrt-rad.de.

Vorträge, Filme und Aktionen
Wir arbeiten derzeit auch wieder daran, gute Referenten für gute Vorträge nach Buchholz zu holen. Ebenso sind ein paar Filme rund ums Thema Radfahren geplant. Lasst euch überraschen. Erste Infos findet ihr im Menü unter Termine. Auch einige Aktionen sind wieder geplant, z. B. die Wiederholung des „Breakfast on the Bridge“. Im Frühjahr werden die Buchholzer Pumpen aufgestellt und eingeweiht.

Ihr seid alle herzlich eingeladen, unsere Veranstaltungen zu besuchen, bei Aktionen mitzumachen und uns in unserer Arbeit zu unterstützen. Wenn ihr über unsere Aktionen informiert werden wollt, schreibt uns eine E-Mail an info@buchholz-faehrt-rad.de. Wir nehmen eure E-Mail-Adresse dann in den Verteiler für unseren E-Mail-Newsletter auf.

Wenn ihr Lust habt, aktiv bei uns mitzuwirken, meldet euch ganz einfach per E-Mail an info@buchholz-faehrt-rad.de oder kommt zu unseren monatlichen Treffen, um uns erst einmal kennen zu lernen. Wir freuen uns auf euch.

Punsch+Kekse zum Nikolaus

HERZLICHEN DANK!

Wir dachten, es wäre ein gutes Zeichen zum Nikolaustag, allen RadfahrerInnen zu danken, die auch noch im kalten Winter Rad fahren. So bauten wir unsere „Dankstelle“ am Kabenhof auf, verschenkten Fahrradkekse und Punsch zum Aufwärmen. Es ergaben sich tolle Gespräche und Begegnungen. Klasse!

Wir wünschen allen FahrradfahrerInnen eine schöne Advents- und Weihnachtszeit!

Fahrradkalender 2018

Wir haben nach unserem Aufruf über 150 tolle Fahrradfotos von euch erhalten. Vielen Dank dafür. Daraus ist nun der Buchholzer Fahrradkalender 2018 entstanden. Er besteht aus zwölf Monatsblättern und einem Deckblatt im Format DIN A4 quer. Der Kalender kostet 15 EUR (inkl. 5 EUR Spende an uns). Größere Formate sind gegen Aufpreis auch möglich (DIN A3 für 28 EUR oder DIN A2 für 45 EUR).

Da wir nicht ins Kostenrisiko gehen können, werden die Kalender nur auf Bestellung gefertigt. Bei Bestellungen bis zum 12.12.2017 erfolgt eine Auslieferung noch vor Weihnachten. Aber auch danach versuchen wir, es noch möglich zu machen. Versandkosten entstehen keine, weil die Auslieferung durch unsere Fahrradkuriere erfolgt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Modellprojekt „Ich entlaste Städte“

Im Rahmen des bundesweiten Modellprojekts „Ich entlaste Städte“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) haben kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, für einen längeren Zeitraum ein Lastenrad als alternative Transportmöglichkeit im betrieblichen Alltag auszuprobieren.

Auf dieses vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) als Teil der Nationalen Klimaschutzinitiative geförderte Projekt möchten wir hinweisen und würden uns freuen, wenn sich auch Gewerbetreibende aus Buchholz und Umgebung für eine Teilnahme an diesem Projekt bewerben. So haben wir die Buchholzer Wirtschaftsrunde und die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Harburg (WLH) bereits um Unterstützung gebeten.

Weitere Informationen zum Projekt sowie ein Bewerbungsformular zur Teilnahme findest du auf der Projektseite www.lastenradtest.de

Bei der Umsetzung unterstützen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne.

Bericht „Städte entlasten“ im Hamburger Abendblatt vom 18.10.2017

Bild (oben): DLR