Buchholzer RADtalk: Autokorrektur

Gestern war Katja Diehl, die „Suffragette der Mobilitätswende“ ;-), zu Gast bei uns. Sie hat im Frühjahr mit ihrem Buch Autokorrektur – Mobilität für eine lebenswerte Welt einen Bestseller präsentiert und befindet sich derzeit auf Lesereise.

Autokorrektur meint die Abschaffung der Privilegisierung des Autoverkehrs und die Schaffung attraktiver Alternativen. Denn: wollt ihr Auto fahren oder müsst ihr Auto fahren? Autokorrektur ist das Mittel und Ziel der Mobilitätswende für eine lebenswerte Welt. Das wurde gestern allen noch einmal klar und unmissverständlich von Katja vor Augen geführt.

Lasst uns endlich damit beginnen, unsere Städte (auch Buchholz!) so umzubauen, dass wir zum Entspannen und Krafttanken nicht in die Ferne fahren oder fliegen müssen, sondern der Urlaub direkt vor unserer Haustür beginnen kann. Herzlichen Dank an Katja für den wunderschönen und inspirierenden wie motivierenden Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.