Fahrradkalender 2019

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr soll es auch für das kommende Jahr 2019 wieder einen Buchholzer Fahrradkalender geben. Wir hatten dazu aufgefordert, uns Fotos zum Thema „Rad & Reise“ zu schicken. Es sind wieder beeindruckende Bilder zusammen gekommen. Eine Auswahl findest du nun im Kalender, der ab sofort als Wand- oder Tischkalender bestellt werden kann.

Beispiel Tischkalender

Bei Interesse am Kalender sende bitte eine E-Mail an radkalender@buchholz-faehrt-rad.de. Größe, Ausführung und weitere Details klären wir dann persönlich.

Bei Bestellungen bis zum 30.11.2018 erfolgt die Auslieferung im Stadtgebiet Buchholz bis rechtzeitig vor Weihnachten durch unsere Radkuriere. Lieferungen außerhalb von Buchholz sprechen wir mit dir individuell ab.

Hier kannst du dir den Wandkalender ansehen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sicherheit im Straßenverkehr

Uns ist ein faires und respektvolles Verhalten im Straßenverkehr wichtig. Als Voraussetzung dafür sollte man die Verkehrsregeln kennen.

  • Wie fit bist du? Kennst du die Verkehrsregeln?
  • Auch diejenigen, die sich in den letzten Jahren geändert haben?
  • Wusstest du überhaupt, dass sich etliche Regeln geändert haben?

Manche haben sich seit der Führerscheinprüfung nicht mehr mit Verkehrsregeln beschäftigt, glauben aber, immer richtig zu handeln. Andere sind sich bewusst, dass ihr Wissen aufgefrischt werden müsste. In manchen Situationen fühlen sich einige einfach unsicher. Aber wo Rat holen? Sicherheit im Straßenverkehr weiterlesen

Erlöst die Konsumenten!

Gestern kamen knapp über 100 Gäste, um dem sehr unterhaltsamen, aber zugleich sehr ernsthaften Vortrag „Ökoroutine – Damit wir tun, was wir für richtig halten“ von Dr. Michael Kopatz zu lauschen.

Über 80 Prozent der Bundesbürger begrüßen artgerechte Tierhaltung. Doch nur wenige entscheiden sich an der Ladentheke dafür. Ein Grill darf auch mal 800 Euro kosten, darauf liegen nicht selten die Würstchen zum Dumpingpreis. Wir sind es gewohnt, mit solchen Widersprüchen zu leben.

Befragungen zeigen auch, dass sich fast die gesamte Bevölkerung mehr Engagement beim Klimaschutz wünscht, doch geflogen wird so viel wie nie zuvor. Kollektiv wollen wir den Wandel, individuell möchten nur Wenige den Anfang machen. Es ändert sich wenig, weil sich die Menschen benachteiligt fühlen, wenn sie »allein« auf den Flug oder das Auto verzichten oder sich einschränken. Das kann sich ändern, wenn wir das erwünschte Verhalten zur Routine machen. Erlöst die Konsumenten! weiterlesen

Gila Dörp: unser besonderes Mitglied!

Gila Dörp ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Mitglied für uns:

  • Erstens ist Gila als 50. Mitglied unser Jubiläums-Mitglied.
  • Zweitens ist Gila durch einen Unfall in ihrer Bewegung eingeschränkt und deshalb Dreiradfahrerin. Sie hat dadurch einen ganz anderen, aber wertvollen Blick auf das Radfahren.
  • Drittens ist Gila Grafikerin und hat für uns bislang sämtliche Grafik-Designs kostenlos erstellt, insb. die Veranstaltungsplakate.

Liebe Gila, schön dass wir dich haben.
Herzlichen Dank für deine Unterstützung und Mitgliedschaft.

Mit Rücksicht kommt man weiter

Seit einiger Zeit stellt die Stadtverwaltung an Markttagen kleine Hinweisschilder in der Fußgängerzone auf. Sie sollen Radfahrer dazu ermahnen, während des Marktgeschehens vom Fahrrad abzusteigen und dieses zu schieben. Anlass waren offenbar viele Beschwerden über rücksichtslose Radfahrer.

Für solches Verhalten haben auch wir als begeisterte Radfahrer keinerlei Verständnis. Nur mit Rücksicht kommt man weiter. Bedauerlich ist, dass es dafür extra eines solchen Schildes bedarf. Es handelt sich immerhin noch um eine FUSSGÄNGER-Zone, in der wir Radfahrer glücklicherweise geduldet werden. Hoffentlich verspielen einige wenige rücksichtslose Mitmenschen diese Möglichkeit nicht.

Vielen Dank für das Verständnis!

Breakfast on the Bridge

„Vielen Dank für … breakfast on the bridge … Ich habe es als sehr schöne Wertschätzung für Radfahrer in Buchholz erfahren“.

„Mein Sohn hat heute begeistert von seinem 2. Frühstück … berichtet … vielen Dank für diese schöne Aktion!“

Das sind nur zwei der Reaktionen, die wir auf unsere Aktion „Breakfast on the Bridge“ erhielten. Bereits zum zweiten Mal nach 2016 standen wir am vergangenen Mittwoch auf der Canteleu-Brücke, um den vielen RadfahrerInnen dafür zu danken, dass sie auch dann noch wie selbstverständlich mit dem Rad zur Arbeit, zum Einkaufen oder zur Schule fahren, wenn es draußen herbstlich ungemütlich wird. Breakfast on the Bridge weiterlesen

PARK(ing) Day 2018

Nach 2017 haben wir uns in Buchholz am vergangenen Freitag bereits zum zweiten Mal am PARK(ing) Day beteiligt. Dieser Aktionstag findet weltweit seit 2005 immer am dritten Freitag im September statt. Durch unterschiedliche Aktionen soll auf eine Fehlentwicklung in unseren Städten aufmerksam gemacht werden. Mit zunehmendem Autoverkehr wurde immer mehr öffentlicher Raum vom Auto eingenommen. Dabei wurden wir Menschen aus den Straßen und Innenstädten zurückgedrängt. Für mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität in unserer Stadt haben wir daher am 21.09.2018 in der Breiten Straße einige Autostellplätze zeitweise umgenutzt und so öffentlichen Straßenraum für uns Menschen zurückerobert. Wir möchten damit auf die Potenziale hinweisen, die unter all dem Blech auf unseren innerstädtischen Parkplätzen schlummern. PARK(ing) Day 2018 weiterlesen

Vortrag „Freie Fahrt“

Im Zuge des Dieselskandals, des Dauerstaus und der schlechten Luft in den Städten wird immer die E-Mobilität beschworen. Im Reich der Zweiräder ist sie längst Realität, E-Bikes und Pedelecs revolutionieren den innerstädtischen Verkehr. ZEIT-Reporter Ulrich Stock hat sich in ganz Europa umgesehen und erzählte uns am vergangenen Montag in der Aula der Waldschule von ganz unideologischen Lösungen, die Auto- und Radfahrer gleichermaßen beglücken. Es war ein besonderer Abend, eine Mischung aus Lesung und Bildervortrag.

Für diejenigen, die nicht dabei sein konnten: seine Reiseeindrücke hat Ulrich Stock in einem Artikel im ZEIT-Magazin vom 28.06.2018 zum Nachlesen zusammengefasst.

Im „Freunde der ZEIT“-Podcast Warum das Fahrrad das bessere Auto ist (19:36 min.) diskutiert Ulrich Stock mit seinem Kollegen Christof Siemes über seine Erlebnisse.

Steuerliche Gemeinnützigkeit

Mit Bescheid des Finanzamts Buchholz i. d. Nordheide vom 13.06.2018 wurde festgestellt, dass unsere Satzung vom 26.04.2018 die Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO erfüllt. Damit gelten wir mit dem Satzungszweck „Förderung des Umweltschutzes“ als steuerlich gemeinnützig und sind berechtigt, Zuwendungsbestätigungen für Spenden und Mitgliedsbeiträge auszustellen.

Wir freuen uns ab sofort  auf eure zahlreichen Spenden zur Unterstützung unserer zahlreichen Aktivitäten. Diese zahlt bitte auf unser folgendes Vereinskonto ein:

Buchholz fährt Rad e.V.
IBAN: DE79 2406 0300 2110 0179 00
Volksbank Lüneburger Heide eG
BIC: GENODEF1NBU

Um eine Spendenbestätigung ausstellen zu können, gebt bitte bei Überweisung euren Namen und eure Anschrift an. Den Beleg für den vereinfachten Zuwendungsnachweis (für Spenden bis 200 EUR) findet ihr hier.

Herzlichen Dank!