Ein Bayer in der Nordheide

Am Pfingstsonntag war Ralph Kilian in München mit seinem E-Lastenrad aufgebrochen, um eine Woche später auf Sylt Urlaub machen zu können. Auf seiner 1.000-Kilometer-Tour durch Deutschland kam er nun auch durch Buchholz. Wir haben ihn kurz treffen können, bevor er mit unseren guten Wünschen auf die vorletzte Tagesetappe nach Albersdorf/Holstein startete.

Ralph ist seit einem guten halben Jahr in München als Handwerker entspannt und umweltfreundlich mit dem Lastenrad unterwegs und total begeistert. Mit seiner Tour möchte er daher auch zeigen, was alles mit Lastenrädern möglich ist. Wir haben gespannt zugehört, weil auch uns der gewerbliche Einsatz von Lastenrädern als Thema bewegt. Am 24.06. werden wir daher zu diesem Thema mit spannenden Gästen beim nächsten Buchholzer RADtalk sprechen (weitere Infos: hier). Vielleicht kommt Ralph ja auch noch als Überraschungsgast dazu.

Um Tagesetappen von bis zu 150 Kilometer bewältigen zu können, hat Ralph vier Akkus in seiner selbst gebauten Transportbox dabei. Bei dem wechselhaften Wetter der letzten Tage freute er sich über Handschuhe, die ihm ein Freund zur Mitnahme empfohlen hatte. Wind und Regen machten ihm bislang am meisten zu schaffen. Für morgen schicken wir ihm daher zehn Sonnenstunden mit auf den Weg. Gute Fahrt!

Bericht in der Süddeutschen Zeitung vom 17.04.2021

Bericht in der Abendzeitung München vom 24.04.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*