Archiv der Kategorie: Allgemein

Saving the Chariots

Viele junge Eltern kaufen sich einen Fahrradanhänger, um ihre Kinder transportieren zu können. Doch ruckzuck sind die Kinder aus dem Anhänger herausgewachsen. Dann steht der Anhänger ggf. nur noch herum, nimmt Platz weg und stört. Da blieb bislang nur der Weiterverkauf. Tobias Rothenberg aus Rosengarten hatte die Idee: er baut alte Fahrradanhänger zu Lastenanhänger um. Dabei hat er sich auf die Marke Chariot von Thule spezialisiert. Inzwischen hat er soviel Spaß daran, dass er sein Wissen teilt, sich mit Gleichgesinnten vernetzt und gelegentlich auch umgebaute Anhänger verkauft. Auf finanziellen Gewinn ist er dabei nicht aus. Etwaige Überschüsse spendet er für gute Zwecke. Wichtiger ist es ihm, alte Chariots zu retten und einer neuen Bestimmung zuzuführen. Manche behaupten, er wollte nur eigene Kinder haben, um sich selbst endlich einen Chariot-Anhänger kaufen zu können. Wir haben ihn neulich getroffen und verabredet, gemeinsame Ideen umsetzen zu wollen. Folgende Ideen waren geboren: Saving the Chariots weiterlesen

24 Stunden Stadtradeln

Es war wie im letzten Jahr wieder ein voller Erfolg. Phil Gruber von „Buchholz endlich unverpackt“ war sofort mit Begeisterung dabei und hat an seinem Unverpacktladen eine Verpflegungs- und Pausenstation eingerichtet, die nicht nur für die Stadtradler:innen, sondern auch für Zuschauer:innen und Fans mit erfrischenden Getränken, Kaffee, Waffeln und Kuchen aufwartete.

So starteten wir am vergangenen Samstag um 15 Uhr zum zweiten Buchholzer 24-Stunden-STADTRADELN. Am Sonntag kurz vor Ablauf der 24-Stunden-Frist fuhren wir mit allen Teilnehmenden, die Zeit und Lust hatten, eine gemeinsame Abschlussrunde. Eine gelungene Aktion, die allen wieder viel Spaß bereitet hat. 24 Stunden Stadtradeln weiterlesen

KULTUR NIGHT RIDE

Freitagabend war der große Gsella zu Gast und ist mit uns zu einem KULTUR NIGHT RIDE aufgebrochen. Rd. 40 Gäste lauschten auf unserer kleinen Radtour und im Sniers Hus dem Allerbesten aus 60 Jahren Liebe, Durst und Politik.

Alle waren mit einer großen Vorfreude gekommen. Nicht nur für uns, sondern auch für Thomas Gsella war es die erste Veranstaltung dieser Art nach über 15 Monaten Zwangspause. So wurde es ein langer, aber sehr kurzweiliger Abend. Vielen Dank an Thomas Gsella für diese herrlichen Stunden. Es wurden Stimmen laut, die sich mehr solche Veranstaltungen wünschen.

Auf der Heimreise hat uns Thomas Gsella noch ein Gedicht als Dankeschön übersendet: KULTUR NIGHT RIDE weiterlesen

Hamburgs erste Protected Bikelane

Am 23.04.2021 wurde Hamburgs erster Abschnitt einer Protected Bikelane eröffnet. Dieser Abschnitt eines baulich von der Fahrbahn getrennten, geschützten Radfahrstreifens wurde an der Hannoverschen Straße in Hamburg-Harburg im Rahmen der Umsetzung der Veloroute 11 realisiert. Wichtig: Über die Hannoversche Straße soll zukünftig der Radschnellweg Hamburg-Lüneburg und voraussichtlich auch der Radschnellweg Hamburg-Buchholz-Tostedt geführt werden. Unsere beiden Vereinsmitglieder Michael Mühlbauer und Carsten Stein waren an der Planung und Realisierung dieses ersten Abschnittes beteiligt. Weitere Abschnitte sind bereits in Bau befindlich. Also, auch in Hamburg geht nichts ohne Buchholz fährt Rad 😉

Entlang dieser Protected Bikelane konnte man Hamburgs erste befahrbare Fahrradausstellung besichtigen, die mehr als 200 Jahre Hamburger Fahrradgeschichte abbildet. Sie beginnt mit der Erfindung der Draisine, geht weiter über den Altonaer Bicycle-Club von 1869/80 (ABC), den ältesten noch existierenden Fahrradclub der Welt, und endet in Harburg bei der Protected Bikelane. Die Ausstellung kann hier noch einmal nachverfolgt werden: https://fahrrad.hamburg/de/magazin/hamburgs-erste-protected-bikelane/

5-jähriges Jubiläum

Wir feiern in diesem Jahr unser 5-jähriges Jubiläum.

Im Frühjahr 2016 entschieden sich einige Fahrradbegeisterte, mit Aktionen, Veranstaltungen und Kampagnen zu einer positiven Radkultur in Buchholz beitragen zu wollen. Die Initiative „Buchholz fährt Rad“ entstand. 2018 wurden wir ein Verein, um Fördergelder für unsere Projekte einwerben zu können. Aktuell sind wir stolze 142 Mitglieder. Wir blicken auf erfolgreiche fünf Jahre zurück und danken allen, die uns und unsere Arbeit bislang unterstützt haben und noch weiter unterstützen werden. Sobald es Corona zulässt, werden wir gemeinsam feiern!

Zum Geburtstag wünschen wir uns viele neue Mitglieder. Also, einfach den Antrag auf Mitgliedschaft ausfüllen und per E-Mail an info@buchholz-faehrt-rad.de schicken. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du unsere Arbeit sehr. Eine Mitgliedschaft ist bereits ab einem Jahresbeitrag von 12 EUR möglich.

Dokumentation „Fünf Jahre Buchholz fährt Rad“ (folgt in Kürze)

Bericht im Hamburger Abendblatt vom 24.03.2021

Bürgerworkshop Radschnellweg Tostedt-Buchholz-Hamburg

Auf einem Bürgerworkshop, der heute Abend coronabedingt online durchgeführt wurde, hatten nun Bürger:innen die Chance, sich mit ihren Ideen, Anmerkungen und Anregungen in den Planungsprozess einzubringen. Buchholz fährt Rad ist bereits seit ca. 1,5 Jahren beratend in der Planungsgruppe dabei. Beim Bürgerworkshop waren wir mit 17 von rd. 90 Teilnehmer:innen sehr gut vertreten. Alles Wesentliche zum aktuellen Planungsstand könnt ihr im Internet auf der Seite des Landkreises erfahren: klickt hier!

Eure Anregungen und Ideen sind nach wie vor willkommen. Schickt diese gerne direkt an den Radverkehrskoordinator des Landkreises, Herrn Tobias Schmauder, per E-Mail an radverkehr@lkharburg.de.

Freude schenken

V.l.n.r.: Grit Weiland, Katrin Müller und Christina Peters von der Freiwilligenagentur f.e.e (Foto: Heinrich Helms, Stadt Buchholz i.d.N.)

Gerne unterstützen wir die Aktion „Freude schenken im Advent“ der Buchholzer Freiwilligenagentur f.e.e. Idee ist es, bis zu 100 Personen aus Buchholz eine kleine Freude in der Adventszeit zu bereiten. Wir helfen bei der Wichtelaktion, die kleinen Überraschungen mit unseren Lastenrädern zuzustellen. Weitere Infos findet ihr hier!

Bericht im Hamburger Abendblatt vom 24.11.2020

Bericht bei BuchholzConnect vom 24.11.2020

Bericht im Nordheide Wochenblatt vom 25.11.2020

Aktion Pfandgut

Mit deinem Pfand Gutes tun!

Wir wollen gemeinsam mit Pfandflaschen Gutes tun. Bis Weihnachten holen wir bei dir mit unseren Heidschnucken-Lastenrädern deine Pfandflaschen ab, die sich aufgrund der Corona-Situation bei dir zu Hause, im Homeoffice oder im Büro angesammelt haben. Wir machen die Pfandflaschen zu Geld und spenden den Erlös zu 100% an den Buchholzer Corona-Solidaritätsfonds. Also, ihr gebt eure Pfandflaschen und spart euch die Entsorgung und wir sorgen dafür, dass der Pfanderlös denjenigen zu Gute kommt, die momentan finanziell stark unter der Corona-Situation leiden. Aktion Pfandgut weiterlesen

RADLIEBE Award 2020

Karin Sager erhält den RADLIEBE Award 2020! Damit ist sie nach Michael Mühlbauer (2018) und Lars Felten (2019) die dritte Preisträgerin, die mit unserem Ehrenpreis ausgezeichnet wird. Der RADLIEBE Award wird seit der Vereinsgründung jährlich an eine Persönlichkeit verliehen, die im besonderen Maße ihre Liebe zum Fahrradfahren gezeigt hat. Die Begründung der Jury lautet wie folgt: RADLIEBE Award 2020 weiterlesen