Sicherheit im Straßenverkehr

Wieder einmal hat uns gestern Abend der Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Harburg, Herr Dirk Poppinga, kompetent und kurzweilig duch den Dschungel der vielfältigen Verkehrsregeln geführt und ganz konkrete Fragen der knapp 40 Gäste unseres Informationsabends beantwortet.

Manche haben sich seit der Führerscheinprüfung nicht mehr mit Verkehrsregeln beschäftigt, glauben aber, immer richtig zu handeln. Andere sind sich bewusst, dass ihr Wissen aufgefrischt werden müsste. In manchen Situationen fühlen sich einige einfach unsicher. Aber wo Rat holen? Das war für uns die Motivation für diesen Informationsabend, den wir nach 2017 nun bereits zum zweiten Mal angeboten haben.

Uns ist ein faires und respektvolles Verhalten aller Teilnehmer im Straßenverkehr wichtig, egal ob Rad- oder Autofahrer, Bus- oder Lastwagenfahrer, Fußgänger, Roller- oder Skateboardfahrer, Motorrad- oder Rollstuhlfahrer etc. Als Voraussetzung dafür sollte man die Verkehrsregeln kennen.

Wenn ihr aus dem Alltag Situationen kennt, in denen euch nicht klar ist, wie man sich richtig verhält, schreibt uns einfach eine kurze E-Mail an verkehrsfragen@buchholz-faehrt-rad.de. Wir versuchen die Fragen dann zusammen mit Herrn Poppinga zu klären.