Saunawassermarathon

Für leicht verrückte Ideen sind wir immer zu haben. So auch beim Saunawassermarathon. Die Idee dazu hatte die Deutsch-Finnische Gesellschaft (DFG). Sie schreibt dazu auf ihrer Webseite:

„Ein Saunaeimer mit reinem finnischen Löyly-Wasser wandert von Finnland nach Deutschland durch Hunderte Hände und transportiert die Botschaft und Seele der finnischen Sauna zum Internationalen Sauna Kongress (ISC) in Stuttgart. Das Ziel ist, die schöne und schlichte finnische Saunakultur zu zelebrieren und in Deutschland bekannt zu machen.“

Mit dieser Idee kam unser Mitglied Helena Eischer im Frühjahr auf uns zu. Sie ist in Tampere/Finnland geboren und Mitglied der DFG. Durch die Städtepartnerschaft mit Järvenpää waren wir quasi dazu verpflichtet, zumindest aber aufgerufen, daran teilzunehmen. Gesagt getan.

Am 13. Juli brach unser Vorsitzender Peter Eckhoff mit seinem Lastenrad auf und übernahm das Saunawasser am 14. Juli in Wilhelmshaven. Am letzten Samstag war er dann nach zwei weiteren Tagen und insg. rd. 400 Kilometern mit dem Saunawasser zurück in Buchholz. Gestern wurde es dann zu dritt bei saunaähnlichen Außentemperaturen zur nächsten Station nach Hollenstedt (OT Staersbeck) gebracht. Von dort geht es dann demnächst weiter durch deutsche Landen, bis es Ende Oktober Stuttgart erreicht.

Wir danken der DFG-Bezirksgruppe Nordheide herzlich, die zur Unterstützung der besonderen Saunawassermarathon-Tour die Übernachtungskosten für Peter übernommen hat.

Bericht in der Wilhelmshavener Zeitung vom 15.07.2022

Bericht im Nordheide Wochenblatt vom 03.08.2022

Bericht im Winsener Anzeiger vom 04.08.2022

Hier ein paar Eindrücke der Tour:

Bei Klick auf das nachfolgende Foto werdet ihr zu einem Tourvideo bei Youtube weitergeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.