Stadtradeln 2019

Bereits zum fünften Mal fand in diesem Jahr die Klimaschutzaktion STADTRADELN in Buchholz statt. Zum dritten Mal waren wir neben der Stadt Buchholz i.d.N. als Veranstalter maßgeblich in die Organisation eingebunden. Und wieder gab es neue Rekorde.

1.209 aktive Teilnehmer in 101 Teams radelten in den drei Aktionswochen vom 5. bis 25. Mai 2019 insgesamt 185.300 Kilometer und vermieden damit im Vergleich zum Autofahren rd. 26 Tonnen des Treibhausgases CO2. Zum Vergleich: 2018 waren es noch 1.037 Teilnehmer, 86 Teams, 185.291 Kilometer und 26 Tonnen CO2.

Unser Team „Buchholz fährt Rad e.V.“ war mit 17.632 Kilometern wieder das fleißigste aller Teams. Den ersten Platz in der Kategorie des teilnehmerstärksten Teams teilten wir uns mit dem Team „Dynamo Suerhop & Friends“. In unseren Teams waren jeweils 94 aktive Teilnehmer dabei. Aber auch sonst stachen wir unter allen Teilnehmern heraus.

Unser Vorstandsmitglied Volker Meisborn war mit 1.373 Kilometern wieder einmal der Einzelfahrer mit den meisten Kilometern. Kein Wunder, er fährt auch außerhalb der Aktion nahezu täglich mit dem Rad zur Arbeit, immerhin rd. 70 Kilometer pro Tag. Auf dem zweiten Platz folgte unser Vereinsmitglied Dave Claessen. Dave arbeitet als Musiker an der Elbphilharmonie und fährt manchmal sogar zweimal am Tag zur Arbeit, morgens zur Generalprobe und Abends zur Vorstellung. Er kam so auf 1.287 Kilometer.

Mit Lars Felten stellten wir den diesjährigen STADTRADELN-Star. Er verzichtete mitsamt der ganzen Familie für die drei Aktionswochen komplett auf ein Auto.

V.l.n.r.: Melanie Unkrig, Yunus, Broer Broers, Lars Felten u. Laudator Stefan Niemöller

In diesem Jahr suchten wir eine Familie, die während der drei Aktionswochen versuchen sollten, den Familienalltag möglichst ausschließlich mit einem Lastenrad zu bewerkstelligen. Auch als Werbung für unser Projektvorhaben „Lastenräder für Buchholz“. Es fand sich die Familie unseres Mitglieds Broer Broers. Sie hatten richtig Freude dabei und wollten das Lastenrad am liebsten gar nicht mehr hergeben. Einen separaten Bericht findet ihr hier.

Zu guter Letzt sahnte unser Gründungsmitglied Sabine Mohme auch noch beim Fotowettbewerb ab, der zusammen mit Buchholz Connect organisiert wurde. Sie gewann einen Gutschein für eine Veranstaltung in der Empore nach Wahl. Hier geht’s zum Gewinner-Foto.

Beeindruckend waren erneut die zahlreichen Schüler*innen, die mit ihren Schulklassenteams rund ein Drittel der Teilnehmer ausmachen. Teilgenommen haben 398 Schüler*innen in 33 Schulklassenteams von 6 unterschiedlichen Schulen. Die Schulklassen konnten im Rahmen eines Sonderwettbewerbs insgesamt 600 EUR zur Aufbesserung der Klassenkasse gewinnen.

Die Gewinner-Schulklassenteams

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung, die wieder am 12.06., dem Geburtstag des Fahrrads, in der Rotunde (Aula) des Albert-Einstein-Gymnasiums stattfand, wurden rd. 150 attraktive Preise im Gesamtwert von rd. 3.500 EUR verlost. Als Hauptpreis wurde ein Fahrrad im exklusiven Buchholz-Design der Marke Trenga.de, welches vom Fahrrad Center Buchholz zur Verfügung gestellt wurde, verlost. Der glückliche Gewinner dieses Rades im Wert von 750 EUR war Frerk Meyer. Aber auch die anderen Preise konnten sich sehen lassen. Der „kleinste“ Preis, ein Einkaufsgutschein, hatte immerhin noch einen Wert von 10 EUR.

Stefan Niemöller (links) gratuliert Frerk Meyer zum Hauptpreis der Tombola: einem Trenga.de-Fahrrad im exklusiven Buchholz-Design

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*