Verkaufsoffener Fahrradsonntag 2019

Vor etwa einem Jahr kam uns die Idee, an den Stadtmarketingverein Buchholz Marketing e.V. mit der Idee eines verkaufsoffenen Sonntags zum Thema „Fahrrad“ heranzutreten. Wir stießen sofort auf Interesse und offene Ohren. So begannen wir im Herbst mit den ersten Aktivitäten, luden zu Vorbereitungstreffen ein und entwickelten Ideen zur Umsetzung. Am 28.04.2019 war es dann endlich soweit.

Das maßgeblich von uns organisierte Rahmenprogramm, das von 11-17 Uhr in der Breiten Straße, in der Bahnhofstraße und auf dem Peets Hoff stattfand, konnte sich fürs erste Mal wirklich sehen lassen. Das Thema Fahrrad hat viele Menschen in die Buchholzer Innenstadt gelockt.

An unserem Info-Stand präsentierten wir unseren Verein mit seinen Zielen und Aktivitäten. So konnte man sich z. B. vor Ort über das Stadtradeln informieren und sich gleich für unser Team anmelden. Das Projekt „Lastenräder für Buchholz“ und die „Schokofahrt“ wurden vorgestellt. Wir boten allen Besuchern des verkaufsoffenen Sonntags an, den Einkauf mit dem Lastenrad nach Hause zu bringen. Man konnte daher ganz entspannt das Auto zu Hause lassen und mit dem Fahrrad in die Innenstadt kommen. Denn selbst wenn der Einkauf etwas größer ausfiel, waren wir mit der passende Lösung für den Warentransport zur Stelle. Darüber hinaus haben wir mit dem Slowbiking für ein Highlight des Tages gesorgt:

Extra aus Holland kam auf unsere Einladung die Cycle Fun Productions und führte auf dem Peets Hoff ein Slowbiking-Event als Mitmachaktion durch. Ziel war es dabei, eine kurze Strecke von 11 Metern so langsam wie möglich auf dem Rad zurückzulegen. Slowbiking ist zu 15% Geschick, zu 35% Konzentration und zu 50% Fun. Ole war mit Abstand der beste Slowbiker. Er brauchte für die 11 Meter 7 Min. 5 Sek. und wurde damit Buchholzer Meister. Auf Platz 2 landete Frank mit 1 Min. 10 Sek. und auf Platz 3 Danny mit 51 Sek. Das war gar nicht so einfach, wie es aussieht. Der „Weltrekord“ für die 11 Meter liegt übrigens bei 2 Std. 31 Min. 28 Sek. Wahnsinn! Wir danken der Buchholz Galerie, die dieses Event finanziell möglich gemacht haben.

Und was passierte sonst so?

  • Für das leibliche Wohl war durch Food- und Bier-Bikes gesorgt.
  • Am Info-Stand der Stadt Buchholz i. d. N. konnte man sich u. a. über die städtischen Fördermöglichkeiten für E-Bikes und zur Klimaschutzaktion Stadtradeln informieren, welche in diesem Jahr vom 05. bis 25.05.2019 stattfindet.
  • Beim Fahrradhändler Fahrradschloss aus Holm-Seppensen konnte man die neuesten E-Bike-Modelle bestaunen und Test fahren.
  • Der Fahrradhändler Cycle-team präsentierte an seinem Stand die neuen Modelle der Fahrrad-Saison 2019. Ein Schwerpunkt waren verschiedene Lastenrädern.
  • Die Fahrradvermietung Cycle-station wies auf ihr Angebot hin. Ebenso der Regionalpark Rosengarten.
  • Der ADFC Buchholz führte wieder seine beliebte Kodieraktion durch und informierte über das Angebot des ADFC.
  • Die Triathlonabteilung von Blau-Weiss Buchholz hatte einen Fahrradparcours aufgebaut, bei dem Kinder sich und ihren Eltern beweisen konnten, wie gut sie Fahrrad fahren können.
  • Die metronom Eisenbahngesellschaft hat zusammen mit ihrer Schwestergesellschaft, der Erixx GmbH, das Thema Fahrradreisen bzw. den Freizeitfahrplan präsentiert. Man konnte sich am Stand auf einem Fahrrad mit viel Wind von Vorne vor einer metronom-Kulisse fotografieren lassen. Das Foto durfte man als Erinnerung mitnehmen, ebenso eine metronom-Sonnenbrille.

Bericht „Das Fahrrad ist der neue Kleinwagen“, Nordheide Wochenblatt vom 01.05.2019